Aktionen im Jahresverlauf bzw. ständig wiederkehrende Elemente

Einschulungsfeier

Sie findet am 2. Schultag des neuen Schuljahres statt und wird gestaltet vom 4. Schuljahr. Eine kleine Begrüßung auf dem Schulhof oder in der Turnhalle eröffnet die Feier. Anschließend gehen die Kinder mit ihren Lehrer in die Klassen. Um 11 Uhr findet die Veranstaltung ihren Abschluss mit einem ökumenischen Gottesdienst.

 

 

Apfelfest                   

Ein großes Fest, das jedes Jahr im Herbst veranstaltet wird. Hier wird der Jahrgangsbaum der ersten Schuljahre in einer Zeremonie gepflanzt, es wird Stockbrot gebacken,  Apfelsaft gepresst, und Vieles andere mehr...

 

 

Advent                      

Jeden Montag nach einem Adventssonntag treffen sich alle Schülerinnen und Schüler im Mehrzweckraum zu einer Adventfeier. Hier werden adventliche und weihnachtliche Lieder gesungen, Gedichte aufgesagt, eventuell ein Tanz oder ein Theaterstück gezeigt und Vieles mehr, was in diese stimmungsvolle Zeit passt.

Auch der Nikolaus beehrt uns in der Vorweihnachtszeit und besucht die ersten, zweiten und dritten Jahrgangsklassen. Allen Kindern bringt er Geschenke, manchen aber auch Ermahnungen mit.

 

 

Winter                       

Meistens in den Monaten Dezember/Januar findet die Busschule für die ersten Schuljahre statt. Ein Bus der Verkehrsbetriebe Martin Becker steht uns dann zur Verfügung. Herr Petry von der Jugendverkehrsschule erklärt den Kindern dann mit Hilfe anschaulicher Demonstrationen, wie man sich im Bus und an der Bushaltestelle sicher verhält.

 

 

Theaterfahrt             

Jedes Jahr fährt die gesamt Schule nach Bonn oder Neuwied zu einer Theatervorstellung – meistens steht dann eine Märchenaufführung auf dem Spielplan.

 

 

Karneval                   

An Weiberfastnacht wird in unserer Schule Karneval gefeiert. Alle Kinder und auch die Lehrer kommen verkleidet. In den Klassen gibt es kleine Feiern und nach der großen Pause immer eine große Karawane durch das Schulgebäude und über den Schulhof. Wir gestalten eine Karnevalssitzung und das Prinzenpaar der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen beehrt uns mit seinem Besuch..

 

 

Im Frühjahr              

nehmen Klassen an den Müllsammelaktionen in den Ortsgemeinden teil. Die Bürgermeister laden entsprechend an einem Samstagvormittag dazu ein, die Klassenlehrer begleiten die Kinder. Für die Teilnahme gibt es dann von der Schulleitung einen Gutschein über 1x Hausaufgabenfrei. Diese Müllsammelaktion ist ein Bestandteil unseres Profils einer „Ökologischen“ Schule.

 

 

Mai/Juni/Juli            

Für die dritte Jahrgangsstufe findet eine Autorenlesung statt. Diese wird vom Förderverein mit Unterstützung von Herrn Liebmann (Buchhändler in Altenkirchen) organisiert und gesponsert.

Wir bewerben uns jedes Jahr um an den Waldjugendspielen teilnehmen zu können. Falls wir für die Teilnahme den Zuschlag bekommen, wird eine dritte Klasse ausgewählt, die zu den Spielen fahren darf.

Bei unserem alljährlichen Sportfest können unsere Schülerinnen und Schüler in den klassischen Disziplinen der Bundesjugendspiele ihr Können unter Beweis stellen. Darüber hinaus werden aber auch immer lustige und interessante Mannschaftsspiele angeboten wie z.B. die Besenstaffel oder das Zielwerfen etc. Das macht allen Kindern Spaß und gibt auch den nicht ganz so sportbegeisterten Kindern Gelegenheit für die Klassengemeinschaft zu kämpfen.

 

 

Abschlussfeiern      

Die vierten Schuljahre feiern ihren Abschluss mit einem gemeinsamen ökumenischen Gottesdienst, den sie selber vorbereitet haben. In den Klassen werden individuell Abschlussfeiern organisiert und durchgeführt.

 

 

Gottesdienste          

In den zweiten und dritten Schuljahren werden ökumenische Gottesdienste gemeinsam geplant und von den Kindern gestaltet. Im zweiten Schuljahr zu Ostern und im dritten Schuljahr im Herbst bzw. in der Adventszeit.

 

 

Schwimmen                         

Im dritten Schuljahr wird Schwimmen erteilt, Ziel ist es, dass alle Kinder schwimmen lernen. Seit kurzem bietet der Verein „Kinder Action e.V.“ an, den Kindern, die das Schwimmen bis zum Ende des dritten Schuljahres nicht erlernt haben, und eventuell auch deren Eltern einen Schwimmkurs zu finanzieren.

 

 

Fahrradtraining       

In den dritten und vierten Schuljahren wird der Fahrradführerschein erworben. Herr Petry führt die Trainingseinheiten durch und entscheidet, wer den Fahrradführerschein bekommen darf.

Mit Herrn Judt (ADAC/Verkehrsschule) besteht eine Kooperation. Er führt ein Verkehrssicherheitstraining (Fahrrad) mit allen Schuljahren durch. Die Termine werden nach Bedarf und Kapazität vereinbart.

 

 

Gesundheit              

In den zweiten und vierten Schuljahren führt der Verein Kinder Action e.V. Untersuchungen mithilfe von Fachleuten (Ärzte und/oder Hörgeräteakustiker bzw. Augenoptiker) durch um die uneingeschränkte Hör- und Sehfähigkeit festzustellen oder auf Defizite aufmerksam zu machen.

Ebenfalls frei vereinbart werden Termine mit der Jugendzahnpflege. Eine Zahnärztin kommt, führt Unterrichtseinheiten zur Zahnprophylaxe durch und untersucht den Zahnstatus der Kinder des ersten Schuljahres.

 

 

Wettbewerbe

Wir nehmen jedes Jahr am Malwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanen teil. Zu einem jährlich  vorgegebenen Thema gestalten die Kinder auf A3 ein Bild und dürfen die Technik selbst bestimmen. Die Bilder werden eingereicht und eine Jury, die von der örtlichen Westerwaldbank  zusammengestellt wird, nimmt die Auswertung vor. Gleichzeitig füllen die Kinder  ein Quizz aus, das ihnen auch noch Chancen ermöglicht einen Gewinn für die Klasse zu erzielen.

Die dritten und vierten Schuljahre nehmen auf freiwilliger Basis am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil. Dieser findet jährlich im Frühjahr statt, die Kinder können sich dazu anmelden. Nach Entrichtung eines Kostenbetrages von 2.-€ bekommen die Kinder die Aufgaben. Die Aufgaben werden an einem bundeseinheitlich festgelegten Tag in der Schule gelöst und auch von der Schule eingereicht.

Unter www.mathe-kaenguru.de kann man Informationen über das Internet bekommen.

 

Schulintern wird jedes Jahr ein Lesewettbewerb durchgeführt. Die einzelnen Klassen ermitteln im Vorfeld einen Klassensieger, der dann am Tag des Lesewettbewerbs gegen die anderen Klassensieger auf der Jahrgangsstufe antritt. Eine Kommission  beurteilt nach bestimmten Kriterien die Leistungen und legt jeweils eine/n Beste/n für die Jahrgangsstufe fest.  Die Jahrgangsbesten, aber auch die anderen Teilnehmer, erhalten alle je ein Buchgeschenk und die Sieger einen Pokal.